Bencic unterliegt auch Kvitova klar

Das Schweizer Fed-Cup-Team kämpft im April gegen den Abstieg aus der Weltgruppe. Die Mannschaft von Heinz Günthardt bleibt in der Viertelfinal-Partie in Prag gegen Tschechien ohne Chance.

Belinda Bencic verlor auch ihr zweites Einzel des Wochenendes und unterlag der tschechischen Nummer 1 Petra Kvitova 2:6, 4:6. Damit liegt die Schweiz vorentscheidend 0:3 zurück.

Die Entscheidung zwischen Bencic und der zweifachen Wimbledonsiegerin fiel beim Stand von 3:3 im zweiten Satz, als die 20-jährige Ostschweizerin zuerst zwei Breakbälle abzuwehren vermochte, danach aber das Break doch noch kassierte.

Zwar bot sich Bencic noch zweimal die Chance zum Rebreak, doch Kvitova wehrte die beide einzigen Breakchancen der Schweizerin jeweils mit einem Ass ab.