Universiade Ade: Keine Rennen im Kanton Schwyz

Die Schanzen in Einsiedeln verbleiben als einzige Chance, Wettkämpfe nach Einsiedeln zu holen. Allerdings sind die Sprungschatzen nach wie vor nicht wintertauglich ausgebaut.

Gross war die Euphorie für die 30. Winteruniversiade, die in drei Jahren im Raum Zentralschweiz stattfindet. Doch damit ist jetzt Schluss – zumindest für den Kanton Schwyz. Denn seit dieser Woche ist bekannt, dass weder in Einsiedeln die Langlauf-Wettkämpfe noch auf dem Stoos alpine Skirennen stattfinden. Einerseits spricht die nicht vorhandene Schneesicherheit gegen Einsiedeln, andererseits die grosse Erfahrung im Bereich Wettkampforganisation für den neuen Standort Andermatt-Realp. Wo die Skirennen stattfinden, ist zurzeit noch unklar. Mehr dazu in der Ausgabe am Mittwoch.