Starkes Erdbeben in der Karibik – Tsunami-Warnung erlassen

Die Karibik ist von einem starken Erbeben erschüttert worden. Laut ersten Angaben der US-Erdbebenwarte USGS erreichte das Beben vor Honduras eine Stärke von 7,8. Das Pacific Tsunami Warning Center sprach von einer Tsunamigefahr für Puerto Rico und die Virgin Islands.

Ein Zeuge erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, das Beben habe Fenster in Honduras Hauptstadt Tegucigalpa zum Zittern gebracht. Über Schäden war vorerst nichts bekannt.