Heimberg und Ruckstuhl fordern Hischier in Newcomer-Wahl

Die Wasserspringerin Michelle Heimberg und die Leichtathletin Géraldine Ruckstuhl fordern NHL-Profi Nico Hischier an den diesjährigen Sports Awards bei der Wahl zum Newcomer des Jahres.

Ab sofort und bis am 5. Dezember können die Schweizer Sportfans auf www.credit-suisse-sports-awards.ch ihre Stimme abgeben. Die Gewinnerin oder der Gewinner der Wahl wird anlässlich der TV-Gala am Sonntag, 10. Dezember, in Zürich ausgezeichnet. Insgesamt werden an diesem Abend sechs Awards vergeben, unter anderen auch jene für die Sportlerin und den Sportler des Jahres.

Die Internet-Abstimmung zählt bei der Newcomer-Wahl zu einem Drittel. Die restlichen Stimmen stammen von den Vertretern der Schweizer Sportmedien sowie den Spitzensportlern von Swiss Olympic. Zur Auswahl bei der Nomination standen Schweizer Athletinnen und Athleten, die 2017 den Durchbruch auf internationalem Niveau geschafft haben.

Michelle Heimberg gewann im Juni mit Silber vom 3-m-Brett als erste Schweizer Wasserspringerin überhaupt eine EM-Medaille. Nico Hischier wurde im NHL-Draft als Nummer 1 gezogen und begeistert seit diesem Herbst bei den New Jersey Devils in der besten Eishockey-Liga der Welt. Siebenkämpferin Géraldine Ruckstuhl verbesserte in diesem Jahr zweimal den Schweizer Rekord und klassierte sich an ihrer ersten Elite-WM im 11. Rang.