Ernst König folgt auf Kamber als Direktor von Antidoping Schweiz

Der neue Direktor von Antidoping Schweiz heisst Ernst König. Der 39-jährige Berner tritt die Stelle am 1. März 2018 an.

Im Sinne einer geordneten Nachfolgeregelung räumt der langjährige Direktor Matthias Kamber seinen Posten in Raten. Der weltweit anerkannte Kämpfer gegen Doping bleibt noch bis Ende März 2018 im Amt.

Nach einem gemeinsamen Monat an der Spitze von Antidoping Schweiz übernimmt König, von 2006 bis 2012 Geschäftsführer der Branchenorganisation Swisspatat und zuletzt bei einer amerikanischen Bank tätig, ab 1. April die Geschäftsleitung von Antidoping Schweiz.

«Ernst König hat einen sehr interessanten Lebenslauf. Wir sind überzeugt, dass er der Richtige ist, Antidoping Schweiz in einem sensiblen Umfeld in die Zukunft zu führen und überzeugend zu repräsentieren», so Corinne Schmidhauser, die Stiftungsratspräsidentin von Antidoping Schweiz.