Lachen: Strassensperrung wegen Ölspur

Wegen einer Ölspur wurde die Hauptstrasse Lachen-Wangen gesperrt. Bild Archiv

Am Dienstag, 12. September, stellten Passanten auf der Feldmoosstrasse in Lachen gegen 16 Uhr eine massive Ölverschmutzung fest. Die Feuerwehr Lachen stand, von einem Strassenreinigungsfahrzeug unterstützt, zur Beseitigung der Verschmutzung im Einsatz und musste die Strasse in Fahrtrichtung Wangen bis um 20 Uhr sperren. Die Ölspur zog sich auf der Hauptstrasse via Wangen bis nach Tuggen und von dort via Autobahn bis nach Schmerikon weiter. Das verursachende Fahrzeug konnte ermittelt werden. Der Ölverlust war auf einen technischen Defekt am Motor des Lastwagens zurückzuführen. (kaposz)