Vettel verlängert mit Ferrari bis 2020

Sebastian Vettel bleibt wie erwartet in Diensten von Ferrari. Der Deutsche hat einen neuen Vertrag unterzeichnet, der ihn drei weitere Jahre an das Formel-1-Team aus Maranello bindet.

Die Vollzugsmeldung war schon lange erwartet worden. Vettel hatte aber stets darauf verwiesen, keine Eile zu haben. Die Teamleitung ihrerseits hatte den Entscheid für das kommende Wochenende mit dem Grand Prix von Italien in Monza in Aussicht gestellt.

Nun wurde die Fortführung der Zusammenarbeit bereits im Rahmen des Grossen Preises von Belgien öffentlich gemacht. Zumindest in der kommenden Saison wird damit die Fahrerpaarung von Ferrari zum vierten Mal in Folge die gleiche sein. Die Verlängerung des Vertrags mit Kimi Räikkönen um ein Jahr war am Dienstag publiziert worden.

Vettel hatte auf die Saison 2015 als vierfacher Weltmeister mit Red Bull zu Ferrari gewechselt – mit dem klaren Ziel, auch mit seinem neuen Arbeitgeber den Titel zu holen. Auf dem Weg dazu ist er in diesem Jahr sehr gut unterwegs. Nach 11 von 20 Grands Prix liegt er in der Gesamtwertung mit 14 Punkten Vorsprung vor Lewis Hamilton in Führung. Als Fahrer von Ferrari hat Vettel bisher sieben Grands Prix gewonnen – drei in der vorletzten, vier in der laufenden Saison.