Kanton will «Biberhof» kaufen

Soll vom Kanton gekauft werden: das Asyldurchgangszentrum «Biberhof» in Bennau. Bild Hans-Ruedi Rüegsegger

Der Kanton beabsichtigt, das jetzige Durchgangszentrum für Asylsuchende in Bennau für 5,35 Mio. Fr. zu kaufen. Der «Biberhof» bietet Platz für 70 Asylsuchende; zusätzlich könnte das Untergeschoss ausgebaut werden, wodurch nochmals 20 Plätze geschaffen werden könnten. Seit 1. Oktober 2015 sind hier Asylsuchende untergebracht.

Mehr dazu in der Freitagausgabe!