Totalschaden an zwei Fahrzeugen nach Unfall am Flüelapass

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen am Flüelapass in Graubünden hat sich ein Autofahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ein 28-Jähriger war am Samstagvormittag mit einem Lieferwagen von Davos kommend in Richtung Hospiz unterwegs, als er unterhalb der Wegerhütte in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er seitlich-frontal mit einem talwärts fahrenden Auto, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte.

Der Personenwagen wurde nach dem Zusammenstoss in den Strassengraben geschleudert. Der Autolenker wurde leicht verletzt. Die Rettung Davos brachte ihn ins Spital. Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt.