Dortmunds Dembélé vor dem Absprung zu Barcelona?

Bei Borussia Dortmund herrscht Rätselraten um Ousmane Dembélé. Der vom FC Barcelona umworbene Franzose fehlt am Donnerstag unentschuldigt im Morgen-Training des Bundesligisten.

«Ganz ehrlich: Ich habe keine Ahnung, warum er nicht da war. Wir haben versucht, ihn zu erreichen. Das ist nicht gelungen. Ich hoffe, dass nichts Schlimmes passiert ist», sagte Trainer Peter Bosz am Donnerstag.

Ob der 20-jährige Offensivspieler Dembélé nach der verpassten Trainingseinheit im Kader für das Cupspiel vom Samstag beim Sechstligisten 1. FC Rieslasingen-Arlen steht, liess der Niederländer offen: «Ich möchte jetzt nicht spekulieren und muss erst mit ihm sprechen.»