Schmutzgeier-Pärchen neu im Zoo Zürich

Seit Mittwoch ist im Zoo Zürich ein neues Schmutzgeier-Paar zu sehen. Der Schmutzgeier gilt als „Sammler des kleinen Abfalls“ – daher auch sein Name. Auf dem Speiseplan stehen unter anderem Aas, Kot, faules Obst und anderes verrotendes organisches Material. Schmutzgeier betätigen sich aber auch als Nesträuber. Zum Öffnen der Eier wirft er diese gegen Steine, wie Senior Kurator Robert Zingg im Interview erklärt.