Spanischer König auf Staatsbesuch bei Queen in London

Mit einer pompösen Zeremonie hat Queen Elizabeth II. den spanischen König Felipe VI. und seine Frau Letizia empfangen. Das Treffen am Mittwoch war der erste Staatsbesuch eines spanischen Monarchen in Grossbritannien seit 1986.

Die Königin begrüsste Felipe VI. mit militärischen Ehren auf dem zentralen Exerzierplatz im Londoner Regierungsviertel. Auch Prinz Philip, der Ehemann der Queen, nahm an der Zeremonie teil.

Anschliessend fuhren die Staatsoberhäupter gemeinsam in einer Kutsche in den Buckingham-Palast. Begleitet wurden sie von Hunderten berittenen Gardisten. Prinz Philip und Königin Letizia folgten in einem zweiten Wagen.

Später am Mittwoch sollte Felipe VI. vor dem britischen Parlament sprechen. Medien spekulierten, dass er während seines dreitägigen Aufenthalts in der britischen Hauptstadt auch den Konflikt um die britische Kolonie Gibraltar an der Südspitze der iberischen Halbinsel thematisieren könnte. Der Streit um die Landzunge war nach dem Brexit-Votum der Briten im vergangenen Jahr wieder hochgekocht.