Roy Gelmi von St. Gallen zu Thun

Der FC Thun übernimmt von St. Gallen den Innenverteidiger Roy Gelmi. Der 22-Jährige unterschreibt mit den Berner Oberländern einen Dreijahresvertrag.

Über die Transfermodalitäten wurde Stillschwiegen vereinbart, eine Transfersumme ist aber ohne Zweifel geflossen, schliesslich sagte St. Gallens CEO Ferruccio Vanin: «Wir hätten Roy Gelmi sehr gerne behalten, da er sich bei uns hervorragend entwickelt hat.»

Der schweizerisch-niederländische Doppelbürger gehörte seit 2015 der 1. Mannschaft des FC St. Gallen an und kam in der letzten Saison zu 30 Einsätzen. Gegenüber den Ostschweizern erklärte der frühere Schweizer U21-Internationale, er sehe beim FC Thun die besseren Möglichkeiten für seinen nächsten Karriereschritt.