Bedingte Freiheitsstrafe für Schwyzer Bordellvermieter bestätigt

Der heute 76-jährige, ehemalige Besitzer des Restaurants «Bolenberg» wurde wegen mehrfacher Förderung der Prostitution verurteilt. Bild Archiv

Das Bundesgericht hat die bedingte Freiheitsstrafe von neun Monaten für den Vermieter des «Bolenberg» in Tuggen bestätigt. In diesem Gebäude waren Frauen aus Rumänien und Bulgarien zur Prostitution gezwungen worden. Der Verurteilte beantragte einen Freispruch.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Montag.