Florentino Perez bleibt Präsident von Real Madrid

Florentino Perez bleibt bis 2021 Präsident von Real Madrid. Der 70-jährige Unternehmer ist ohne Konkurrent.

Wie der spanische Meister und Champions-League-Sieger bekannt gab, hatte sich bis zum Ende der Bewerbungsfrist kein weiterer Kandidat um den Posten des Präsidenten beworben. Perez‘ zweite Amtszeit bei Real Madrid begann 2009, die erste dauerte von 2000 bis 2006.

Seit einer Statutenänderung 2012 muss ein Präsidentschaftskandidat mindestens 20 Jahre lang Mitglied des Rekordmeisters sein und zudem eine finanzielle Garantie über 75 Millionen Euro abgeben.