Grünes Licht für den Bau der Hochbrücke

So sieht dereinst die Hochbrücke in Pfäffikon aus. Sie führt den Verkehr direkt ins Seedamm-Center. (Visualisierung zvg)

Der Freienbacher Gemeinderat hat den Bau der Hochbrücke beim Seedamm-Center kürzlich bewilligt und sämtliche Einsprachen abgewiesen. Die Einsprecher können jedoch Beschwerde beim Regierungsrat erheben. 

 

Zehn Monate, nachdem die Seedamm-Immobilien AG das Projekt Hochbrücke öffentlich aufgelegt hat, liegt der Entscheid des Gemeinderats Freienbach vor. Er hat die Einsprachen Ende Mai abgewiesen und die Baubewilligung erteilt. Bei der Prüfung des Baugesuchs wurden diverse kantonale Fachstellen wie das Tiefbauamt, das Amt für Umweltschutz, die Kantonspolizei und das Amt für öffentlichen Verkehr einbezogen. Die Gesamtbeurteilung fällte das Amt für Raumentwicklung. Der gemeinderätliche Entscheid ist somit breit abgestützt. (cla)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Printausgabe von Dienstag.