Österreicherin Elisabeth Görgl gibt Rücktritt

Die Österreicherin Elisabeth Görgl erklärte am Montag ihren Rücktritt.

Die 36-jährige Speed-Spezialistin aus der Steiermark war 2011 in Garmisch-Partenkirchen in der Abfahrt und im Super-G Weltmeisterin geworden. Im Jahr zuvor hatte sie an den Olympischen Spielen in Vancouver in der Abfahrt die Bronzemedaille geholt. Insgesamt feierte Görgl sieben Weltcup-Siege. Im Dezember 2014 fuhr sie im Super-G von Val d’Isère letztmals zum Sieg.

Zwischen 2008 und 2015 klassierte sich Görgl im Gesamtweltcup sieben Mal in den Top Ten. In der letzten Saison war der 5. Platz im Super-G beim Weltcup-Finale von Aspen ihr bestes Resultat.