Fahrzeugfund im Linthkanal bei Bilten

Die Identität des Fahrzeugbesitzers ist noch nicht geklärt. Bild kapogl

Am Pfingstmontag, etwa um 8.30 Uhr, entdeckten Velofahrer im Raum Bilten einen Personenwagen im Linthkanal.

Die Fahrzeugbergung erfolgte durch etwa 40 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Seerettungsdienst, Sanität und Abschleppdienst. Die Bergung ergab, dass sich keine Personen im Fahrzeug befanden. Aufgrund des Spurenbildes handelt es sich vermutlich um ein absichtliches Versenken des Fahrzeuges in der Linth. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug über Pfingsten im Kanton Zug entwendet wurde. Die Hintergründe des Vorfalls sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (kapogl)