Bartgeier in die Natur entlassen

Am Pfingstmontag werden zwei junge Bartgeier aus Spanien auf der Melchsee-Frutt ausgewildert.

Die Stiftung Pro Bartgeier bringt zum dritten Mal junge Bartgeier ins Eidgenössische Wildtierschutzgebiet Huetstock bei Melchsee-Frutt. Dieser Standort hat sich in den vergan- genen beiden Jahren bewährt. Funf Jungtiere sind bisher hier ausgeflogen. Dieses Jahr sorgen je ein junges Männchen und Weibchen aus der spanischen Zuchtstation Valcallent für frisches Blut in der alpinen Bartgeierpopulation. Die beiden Jungtiere werden rund drei Monate vom Projektteam gefüttert und überwacht. Während dieser Zeit kann der Infostand vor Ort besucht werden. Wer bei der Auswilderung dabei sein will, kann sich über die Homepage des Tierparks Goldau anmelden.