Seilbahn-Tragödie bald vor Gericht?

Das Bergen der Transportkiste gestaltete sich damals aufwändig. Bild Archiv

Dreieinhalb Jahre seit dem Seilbahn-Unglück in Innerthal sind mittlerweile vergangen. Dabei kam ein Ehepaar ums Leben, das 16 Monate alte Töchterchen überlebte den Absturz der Transportseilbahn ab der Alp Bärlaui schwer verletzt.

Im vergangenen Sommer erhob die Staatsanwaltschaft March gegen zwei Personen Anklage. Seither wird das Dossier vom Bezirksgericht March bearbeitet. Im kommenden Herbst dürfte «unter Vorbehalt» die Hauptverhandlung angesetzt werden, wie Gerichtspräsident Thomas Jantz auf Anfrage erklärte. (fan)

Mehr dazu in der Printausgabe von Donnerstag.